Future Making (?)

Seit kurzem bin ich in Pforzheim und akklimatisiere mich an meiner neuen Wirkungsstätte. Der neue Busbahnhof wirkt futuristisch und modern. So könnte ein Ankommen aussehen. Das Dach gibt dem Ort ein eigenes Gepräge – »Aufbruch« steht unsichtbar geschrieben. Die Stadt wurde im 2. Weltkrieg stark zerstört, vom Gold spürt man nicht viel in Pforzheim. Als ich das erste Mal den Fluß kreuzte (Nagold und Enz durchqueren die Stadt in west-östlicher Richtung) erwartete ich Goldsucher am Fluß. Aber nichts da … mal sehen, wer die Goldsucher in Pforzheim sind.

Das Generalthema unseres Programmes lautet „Future Making“. Dabei interessieren uns neue Materialien, neue Fertigungstechnologien und neue materiale Denkweisen (Stichwort: Material Turn): Die eine Bedeutung des „Making“. Eine ganz andere Sicht auf unser Generalthema liest sich vielleicht so: „Die Zukunft machen“. Damit sind andere Fragen angesprochen und andere Antworten möglich. Am Ende besteht die Herausforderung darin, diese beiden Aspekte zur Deckung zu bringen.

twitterlinkedintwitterlinkedin